Geld nach Russland überweisen: Diese 3 Möglichkeiten hast du

– Veröffentlicht in: Online Business

Du musst Geld nach Russland überweisen und kennst nicht den schnellsten Weg? Eine normale Banküberweisung dauert ins Ausland bekanntlich immer sehr lange. Daher ist es besonders vorteilhaft, dass es seit Jahren Anbieter wie Paypal oder Western Union gibt.

So kannst du Geld mit Westernunion nach Russland transferieren

Mit Westernunion Geld nach Russland überweisen

Mit Westernunion Geld nach Russland überweisen ist kein Problem

Geld über Western Union nach Russland zu schicken ist unkompliziert und schnell. Entweder stehen in vielen Städten zahlreiche Western Union Stationen wie zum Beispiel in Postämtern zur Verfügung, die den Service von Western Union übernommen haben.

Hier liegen entsprechende Überweisungsformulare aus. Aber auch online ist eine Übermittlung nach Russland durch das eigene Bankkonto schneller möglich, wie durch eine normale Überweisung.

Hierfür musst Du Dich nur kostenlos registrieren. Trage dann Dein gewünschtes Empfängerland ein, wie zum Beispiel Russland. Gebe dann die Daten des Empfängers ein, die Summe, die du überweisen möchtesr und wähle Deine gewünschte Zahlungsmethode aus. Ein paar Euro Gebühren werden natürlich auch noch fällig.

Alle Zahlungsdaten werden zur Kontrolle noch einmal angezeigt und müssen bestätigt werden. Western Union teilt Dir direkt eine MTCN-Nummer mit, die dem Empfänger zur sofortigen Abholung mitgeteilt wird.

Der Empfänger kann zu einer der 20.000 Western Union Stellen in Russland gehen und sich dort unter Vorlage der MTCN Nummer und des Personalausweises das Geld auszahlen lassen. Das Geld steht innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung. Einziger Nachteil ist, dass im Vergleich zu einer Banküberweisung höhere Gebühren anfallen.

So kannst Du Geld per Paypal nach Russland überweisen

Geld mit Paypal nach Russland überweisen

Geld mit Paypal nach Russland überweisen

Paypal funktioniert auf eine andere Art und Weise. Heute gibt es Paypal in rund 203 Märkten und 26 verschiedenen Währungen. Auf die gewohnte Sicherheit musst Du nicht verzichten.

Paypal ist in Russland zwar inzwischen auch vertreten, sollte aber nur für einen Wareneinkauf genutzt werden. Da Paypal mit einem Bankkonto und einer E-Mail-Adresse gekoppelt ist, lässt sich Geld schnell nach Russland überweisen.

Die eigentliche Überweisung auf ein Bankkonto in Russland nimmt aber einige Tage in Anspruch.

So funktionieren Euro Überweisungen nach Russland

Überweisung nach RusslandNatürlich kannst du auch klassische Überweisungen nach Russland durchführen. Für eine Auslandsüberweisung nach Russland wird wie bei allen Überweisung der Name des Empfängers, die Kontonummer und der dazugehörige BIC/SWIFT Code benötigt. Außerdem sind die Angaben der Empfängerbank, Name und Anschrift erforderlich.

Ist ein Straßenname der Bank nicht bekannt, kann ein Punkt gesetzt werden. Im Rahmen der Überweisung wird der Eurobetrag zum aktuellen Tageskurs umgerechnet. Wer eine Überweisung in Rubel durchführen möchte, der meint es zwar gut, verlängert aber die Überweisungsdauer.

Viele russische Banken nehmen derartige Buchungen nicht an und schicken den Betrag wieder zurück unter Abzug einer Gebühr. Wenn eine andere Währung gewählt werden soll, dann sind Dollar ratsam. Überweisungen in US-Dollar übernimmt in der Regel die Deutsche Bank New York.

Wird die Überweisung nach Russland in Euro ausgeführt, übernimmt die Deutsche Bank in Frankfurt die Weiterleitung. Eine Auslandsüberweisung nach Russland durchführen ist also nicht aufwendiger, wie alle anderen Überweisungen auch.

Welche Kosten entstehen bei einer Überweisung nach Russland?

Je nach Bank fallen die unterschiedlichsten Gebühren an. Bei einer Summe von 2.500 Euro muss mit 10 Euro Gebühren gerechnet werden, bei Beträgen über 25.000 Euro liegen die Gebühren bei 20 Euro.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen