Ein Keramik Taschenmesser – härter als Kruppstahl

– Veröffentlicht in: Heimwerker Tipps

Ein Keramik Taschenmesser ist härter als Stahl und benötigt nur selten einen Nachschliff

Allein die Klingen sind aus Keramik, der Rest ist halt “wie sonst” – aus Metall, Holz oder Kunststoff. Sie sind beliebter denn je und für den Outdoor Bereich unentbehrlich: die Keramik Taschenmesser.

Das Material: Keramik für die Klinge

Die Klinge des Keramikmessers besteht aus Zirkonoxid. Dieses kommt aus der Weltraumtechnik und wurde ursprünglich als hitzebeständiger Schutz für die Raumkapseln hergestellt.

Die Vorteile

Die Klinge des Keramik Taschenmessers ist typisch weiß und wird extra fein poliert. So ist das Taschenmesser aus Keramik gefühlt um ein zehnfaches schärfer als normale Messer und weist einen sehr geringen Reibungswiderstand auf. Allerdings nur gefühlt und nur für den Laien. Messerprofis arbeiten mit Carbonstahl Messern die doch um einen wesentlichen Faktor schärfer sind als Keramikmesser. Die Zirkonoxid- Komponente sorgt dafür, dass Keramik Taschenmesser auch wesentlich härter als Metallmesser sind und somit kaum Verschleiß aufweisen.

Dies ist wiederum für Laien ein nicht unerheblicher Vorteil. Durch den hohen Schärfegrad und den geringen Reibungswiderstand, lassen sich Schnitte viel einfacher und präziser ausführen. Ebenso gibt das Keramik Taschenmesser beim Schneiden keinen metallischen Geschmack an die Lebensmittel weiter und nimmt keinen Geruch an. So können mehrere Lebensmittel mit dem Messer geschnitten werden Es ist eine gute Alternative für Menschen mit Allergien wie z.B. gegen Nickel und die Korrosion, die normalerweise durch Wasser oder Fruchtsäure entstehen würde, entfällt.

Es ist auch nicht jedermanns Sache, wenn ein Carbonstahl Messer Verfärbungen an Lebensmittel abgibt, und manchmal ehrlich gesagt auch metallischen Geschmack vererbt. Hier liegt der Vorteil von Keramik Taschenmessern auf der Hand, denn besonders die Zubereitung von Mahlzeiten im Outdoor- bzw. Camping Bereich bewähren sich die Keramik Messer.

Artikel-Tipp:  Badsanierung im Video erklärt

Der Nachteil

Durch seine Härte kann die Keramikklinge sehr schnell brechen, sie sind deshalb als Outdoor oder Survival Messer nur bedingt geeignet. Es darf nicht fallen oder mit zu viel Druck verwendet werden. Da das Taschenmesser aus Keramik nicht von Hand nachgeschliffen werden kann, bieten Hersteller zwar ein kostenloses nachschleifen an, aber dafür muss das Messer eingeschickt werden.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen